Neuigkeiten Budka-Omsk November Dezember

Hier möchten wir ihnen laufend über Neuigkeiten von den Helfern der Tierfreunde Budka-Omsk in Sibirien berichten.

 November und Dezember 2017

Paket mit Sachspenden bei Pflegestelle Nikolaj eingetroffen

Ein riesen Karton mit tollen Sachspenden für die Miezen auf der Pflegestelle Nikolaj ist angekommen. Die Aufregung war sehr gross. Die Katzen freuten sich riesig über die Spielzeuge, passend genähte Liegeauflagen (lieben Dank an Bine für ihre Mühe), Leckerlies und Futter. Danke an alle Spender für die tollen Sachen:Nikolaj4 Nikolaj2 NikolajNikolaj17Nikolaj15Nikolaj16Nikolaj14Nikolaj19 Nikolaj18 Nikolaj12 Nikolaj10 Nikolaj9 Nikolaj8 Nikolaj7 Nikolaj13Nikolaj6Nikolaj3 Nikolaj5 Nikolaj11


Keine gute Nachrichten von Juppi

Juppi hat einige Untersuchungen hinter sich gebracht. Leider wurde festgestellt das er FIV positiv ist. Daher konnte er nicht mehr auf der Pflegestelle bleiben wo er bisher war, damit er keine anderen Katzen ansteckt. Es hat sich ein iieber Katzenfreund gefunden der ihn aufnimmt wo er Einzelkatze ist. Bedingung war allerdings das er in einen geräumigen Käfig bleiben muss während sein Mensch arbeitet. Er ist noch immer sehr menschenscheu und in sich gekehrt und hoffen das er bald auftaut. Danke allen die für seine Untersuchungen und Behandlungen gespendet haben. Besonderen Dank an Renate Fehlner die uns 60 € für ihn schickte. Juppi3 Juppi2JuppiJuppi bekam Besuch: lrena die ihn damals aufgenommen hatte besucht Juppi regelmässig und ist weiter auf der Suche nach einer besseren Lösung für ihn. Hier einige Bilder von Irenas Besuch bei Juppi: Juppi neu3 Juppi neu2 Juppi neu


Die Pflegestelle Nikolej braucht dringend Sterilisationslampen

Im Frühling erfuhren wir von der Pflegestelle von Nikolej in Omsk über die wir schon berichteten und wohin regelmässig Pakete mit Sachspenden von der Fellchenhilfe geschickt werden. Er benötigt dringend Sterilisationslampen die in Russland auf den Pflegestellen viel eingesetzt werden. So ein Gerät kostet ca. 4800 Rubel/ ca. 70,6 euro wenn 1 Euro = ca. 68 Rub (Stand: 04-11-2017). Können wir Nikolaj helfen, so ein Gerät zu besorgen?
Diese Lampen helfen weitere Infektionen auf der PS vorbeugen und das Risiko verschiedener Infektionen zu verringern. Wer helfen möchte schickt uns bitte eine Mail an: fellchenhilfe@info.de Danke !! Lampe


Neues von Timoscha

Hier ein paar Neuigkeiten von Sorgenkind Timoscha in Omsk über die wir schon zuletzt berichtet haben: Die Kuratorin sagt, die Leberwerte u.a. haben sich verbessert. Aber es wurde empfohlen, Timoscha noch ein Monat das Spezialfutter zu geben. Nochmal – Herzlichen Dank an alle, die Timoschas Behandlung ermöglicht haben Timoscha3 Timoscha2 Timoscha4Timoscha

heartHerzlichen Dank für die Unterstützung zur Behandlung und Versorgung von Tinoscha an Jutta Seidl mit 30 € und Katrin John mit 40 €heart


Proscha hat ein zu Hause

Vielleicht erinnert ihr euch noch an den ehemaligen Notfall Proscha. Er hat sich, durch die Spenden und der Hilfe der Kuratoren in Omsk,  gut erholt und auch ein neues zu Hause gefunden. Er lebt in einer liebevollen Familie und wird dort geliebt wie ein Kind. Sie lieben ihn über alles. Danke allen die ihm damals geholfen haben. Hier einige Bilder von damals und jetzt: Proscha neu3 Proscha neu1 Proscha neu


Auch Manapi hat ihre Familie gefunden

Bestimmt könnt ihr euch noch an die schlimmen Bilder von Manapi erinnern als man sie fand. Sie hat sich dank der Spenden und Pflege und Behandlungen prima erholt und lebt jetzt in einer Familie in Omsk. Wie schön sie jetzt aussieht. Hier Bilder von damals und jetzt: Manapi 2 Manapi neu

 


Wie gehts Knöpfchen ?

Die Antwort ist, sehr gut wie man auf den Bildern sieht. Knöpfchen war einer der ersten Notfellchen die wir zusammen mit den Helfern von Budka-Omsk gerettet haben und mitlerweile ein paar Jahre her, kann man ja jetzt sagen. Das muntere Dreibeinchen freut sich ihres Lebens bei Marina auf der Pflegestelle die sich auch in sie verliebt hatte und wo sie Zeit ihres Lebens bleiben kann. Sie hatte damals ein schlimmes Bein was man nicht mehr retten konnte. Aber sie hat alles gut überstanden und kommt gut mit klar. Hier Bilder von damals und jetzt: Knöpchen neu 4 Knöpchen neu 3 Knöpchen neu 2 Knöpchen neu Hier noch ein Link zu einen Clip dazu : https://www.youtube.com/watch?v=hsfMsJ-ACFc


Das nächsten Pakete mit euren Sachspenden sind unterwegs. Wir freuen uns schon auf die Bilder wenn sie ankommen

IMG_3216paket