Neuigkeiten bei Budka Omsk 2015

Hier möchten wir ihnen laufend über Neuigkeiten von den Helfern der Tierfreunde Budka-Omsk in Sibirien berichten. An oberster Stelle sind die Einträge bis April 2015, darunter dann die von den Vormonaten zu finden

Die Neuigkeiten ab Mai 2015 finden jetzt immer auf einer Unterseite jeweils monatlich sortiert.

Weitere Neuigkeiten aus 2014 findet man hier

Ryzhik4Tasjaverta4

April 2015

Hier die ersten Bilder der Spendenverteilung von den letzten Paketen mit Sachspenden:die kleine wurde erst vor kurzem auf der Strasse gefunden. Das Halsband wurde von Tanja Bartoscheck gefertigt und gespendet 9NAvG3Vhc3M Hier gabs wieder die berühmten Katzenstinkekissen von Uta die keine Katze wiederstehen kannSAMSUNG SAMSUNG SAMSUNG SAMSUNG SAMSUNG   Auch die selbstgemachten Katzenbällchen von Sabine E. waren toll: SAMSUNG  oh8LnOQgK8oSAMSUNG mvGhfb8-uLMkEin paar Leckerlis für Hunde und Katzen durften nicht fehlen und wurden fanden reissenden Absatz:-DaKuJyXxCg kHOpN5x4qUo  nDmzdXXJwRg  p7C_yH6G0lk RJeOKz7ZGiE sJ9gGQ7vtQs

In Omsk sind die nächsten Pakete mit den wichtigen Sachspenden angekommen. Herzlichen Dank an die lieben Spender !!

Von Eva ( unser Kontakt in Omsk) bekamen wir noch  ganz tolle Beiträge. Die  Fotos zeigen die Frauen dort, die nicht nur den Tierchen aktiv helfen , sondern dazu noch in Schulen oder Universitäten , auf den Straßen u.s.w. Aufklärungsarbeit leisten. Hier mal Bilder von einer Veranstaltung in einer Schule in Omsk. Die Kinder sind die Zukunft und werden an den Tierschutz so herangeführt.Eva schrieb uns dazu:
Wir führen sehr gerne die Aufklärungstätigkeit. Wir organisieren Präsentationen und Vorstellungen, verschiedene Wettbewerbe und Aktionen, um mehr Beachtung auf das Problem des Tierschutzes zu finden. Meist sind das die Schulen, Universitäte etc.

Vor kurzem haben wir eine Aufklärungsaktion in einer der Omsker Schulen durchgeführt. Wir haben den Schülern kurze Filmchen von Budkas Tätigkeit gezeigt, Geschichte einzelner Tiere erzählt und hauptsächlich erklärt warum es wichtig ist, den Tieren zu helfen.

Lieber Gruß Eva10985607_806169469466351_6111405561099800533_o   Von Budka-Omsk gab es als Erinnnerung einen kleine Taschenkalender11112959_806169499466348_5975042944844519314_o 11115623_806169716132993_6065094541102418600_o 10841970_806169466133018_4073067122493938779_o11149618_806169712799660_5854492243479223617_o 11155148_806169452799686_9175041826718631132_o 11187444_806169422799689_2476321938618185447_o10854492_806169869466311_6886929294800248871_o 11194581_806169726132992_8878557211170618956_o

Ein kleiner Film vom 7. Geurtstag in 2014 von der Organisation Budka-Omsk.Ein wunderschöner Film von einigen Tierchen die sie "vorher und nacher " zeigen
Es zeigt wieder die wahnsinns Leistung der Budkamädels. Ein ganz wundervoller Film

 

März 2015:

Hier ein Bericht von Eva aus Omsk über ein Rudel von Strassenhunden die auf einen Marktplatz leben:

Ich möchte über eine Hundefamilie berichten, die auf einem Marktplatz in Omsk wohnt.
Es sind ca. 10 Hunde verschiedenes Alters (weiblich, männlich) und neugeborene Welpen…Die Hunde sind aber sehr sehr scheu und kommen nicht nah, auch wenn sie von unseren Freiwilligen gefüttert werden… Eigentlich hatten unsere Mädels vor, erstmals die schwangere Hündin zu fangen, aber Tag für Tag wäre es unmöglich.. Und eines Tages hatte sie keinen "Bauch" mehr… So denken wir, sie hat ihrenWurf zur welt gebracht..aber niemand hat bis jetzt die Kleinen gesehen, weil die Hundis unter einem Garage wohnen…
Das Problem ist, viele Menschen, die auf dem Marktplatz arbeiten, haben Angst vor Hunden… Die Hundis sind nicht klein, sondern umgekehrt…

Jede Minute gibt es eine Möglichkeit, das die Leute dort ein bestimmtes Amt anrufen und die töten die Hundis… Ja, TÖTEN… Die Auffangstation Barabinskaja wurde noch im Sommer 2014 geschlossen… Wohin sollen die Hundis haben wir keine Ahnung… Meist werden sie einfach getötet….Momentan ist es uns gelungen nur einen Hund zu fangen und eine schnelle Untersuchung machen. Und sogar hat der Hund (wir haben ihn "Donau" genannt) ein Zuhause gefunden… Der war nicht so scheu wie die anderen…Mädels machen was sie können… Aber kein Platz für Unterbringung… keine PS und kein Zuhause… Sie bleiben jetzt da…auf dem Marktplatz …. in Gefahr… zum Tode verurteilt…Die Mädels kochen und fahren jedes Mal, sie zu füttern… Alle sind noch nicht kastriert….Das ist sehr schwer…seelisch, körperlich, finanziell…

no images were found

Kater Timoscha, hatte auch ein Happy End. Eva aus Omsk schrieb:

Diesmal erzähle ich von Timoscha aus der Leuchtnasenaktion

Timoscha hat ein wunderschönes Zuhause gefunden!!!! Dank der Spenden, die wir von der Leuchtnasenaktion bekommen haben, konnten wir die Behandlung von Timoscha bezahlen. Die Behnadlung war echt dauerhaft… Aber das ist so schön wenn man Bescheid weiß ES HAT SICH GELOHNT!!!! WIR HABEN NOCH EIN LEBEN GERETTET!!!!!

Herzlichen Dank für alles!!!!Timoscha Timoscha2 Timoscha3 Timoscha4 Timoscha5 Timoscha6

Für Gawriljuscha, kurz Goscha, aus der Leuchtnasenaktion fertigte Uta noch einen passenden Hundemantel, für den armen Kerl, da er immer so friert. Er kam gleich ins nächste Paket was wir nach Omsk schickten Mäntelchen für Goscha Mäntelchen für Goscha2

Auch wenn die Not in Omsk gross ist bei den Vierbeinern, gibt es auch ein paar Erfolge und schöne Storys. Eine davon ist Happy. Seine Vorgeschichte war leider nicht so schön.Aber Dank der Spender konnte ihr geholfen werden und hat dort ein tolles zu Hause gefunden. Es geht ihr nun auch besser: Happy_Vorher_Nachherhappy2

Ein weiterer Erfolg ist Kater Arnold. Auch er hatte kein schönes Schicksal  bevor von den Helfern von Budka-Omsk gefunden wurde. Nun hat er sein neues Frauchen gefunden und er fühlt sich sichtlich wohl: Arnold

Vom letzten Paket aus Februar bekamen wir aus Omsk noch einige schöne Bilder von der Verteilung der geschickten Sachspenden:

no images were found

Hier möchten wir ihnen weitere Spendenvereilungen von ungläubigen und glückliche Fellnasen zeigen Zuerst gingen Sachspenden an die liebe Soja Wladimirowna, eine Rentnerin die arme Kätzchen im Keller versorgt damit sie nicht erfrieren oder verhungern müssen.Sie hilft soviel und braucht uns.Eva in Omsk schreibt:

Das sind die neuen Fotos von der Spendenverteilung. Ich habe gestern abend die Sachspenden an der Rentnerin Soja Wladimirowna abgegeben. Sie und ihre Kellerkatzen sind einfach begeistert!!! Sie hat sich wegen Plastikbettchen gefreut!! Die Miezen auch ;-))) Und Deine Stinkiiiiiis – der Hammer!!! :-)) Das müsstest Du selbst sehen Auch die Miezen, die etwas schüchtern waren, waren dank Deinen Stinkis super mega lieb und ruhig ;-)))Ich habe auch ein etwas von Einmalspritzen abgegeben. Auf den Bildern sind die Sprtizen leider nicht zu sehen..

Danke! Die Geschenke sind wunderschön und lecker!!!

LG Eva

sojas katzen9 sojas katzen8 sojas katzen7 sojas katzen6 sojas katzen5sojas katzen3 sojas katze2 Sojas katzen1 sojas katzen4

Februar 2015:

Auch in Russland wird Fasching gefeiert.Dort heisst der Feiertag aber  Maslenitsa und hat ein paar andere Sitten und Gebräuche wie hier. Hier ein Link zu einer Seite wo man mehr dazu lesen kann: http://www.russlandjournal.de/russland/feiertage/maslenitsa/ Noch ein paar Bilder die Eva aus Omsk von der Feier die sie dazu gemacht hat: DSCF1146 DSCF1154 DSCF1151  DSCF1143 DSCF1140 DSCF1139DSCF1159Hier noch ein kleines Filmchen was Eva gemacht hatte

Die nächsten Pakete sind in Omsk angekommen. Voll mit dringenden Sachspenden und auch ein paar Leckerchen uvm. Hierfür ein herliches Dankeschön an all die vielen Spender, ohne die es vielen Vierbeinern nicht so gut gehen dürfte:

In unserer Facebookgruppe "Hilfe für Budka-Omsk" konnten wir dank Utas Nähkünsten wieder einige wunderschöne Dinge für die Mitglieder der Gruppe gegen eine Spende abgeben. Hier einige Beispiele mit den neuen Besitzern der schönen Stücke: DSCF6468DSCF6477DSCF6544nadine6DSCF6573anjaschaukel5DSCF6550nadine2Von den Spenden konnten wir 20 € für Ray, jeweils 30 € Notfallkater Orion und Alpa, 20 € für Kater Matroskis, sowie 30€ für Soja Wladimirowna und ihre Kellerkatzen überweisen 25 € kommen davon in unsere Portokasse für die Pakete die wir regelmäßig mit Sachspenden nach Budka- Omsk schicken. Für den Rest werden noch z.B. Vitaminpasten, Ungezieferspray, Leckerchen u.ä. gekauft die wir hinschicken werden

Januar 2015:

Die Sachspenden vom letzten Paket wurden wie immer gut verteilt. Hier einige Bilder dazu:

Von der Tierfreundin Sabine Haake bekam Budka-Omsk eine Spende für einen Aufwachkäfig. Er wurde dort direkt bestellt und ist jetzt in Omsk und wird auch gut gebraucht. Danke Sabine: aufw-käfig1aufw-käfig2

Das nächste Paket mit Sachpenden ist in Omsk gelandet. Trotz über 30 Grad Minus und langen Fahrweg von über einer Stunde mit dem Bus, hat Evi es abgeholt. Wir stauen immer wieder was sie auf sich nimmt um dort zu helfen.

no images were found

Wenn die Pakete mit den Sachspenden in Omsk bei Evi ankommen sind auch die Einwegspritzen immer gleich an die Pflegestellen schneller weg als man denken kann. Oftmals werden sie schon bei Evi vorbestellt wenn was mit dabei ist. Die Grösse 2 ml ist da besonders gut geeignet um die Vierbeiner mit Medis oder Nahrung zu versorgen. Einwegspritzen besonders in dieser Grösse sind in Omsk nicht zu bekommen oder wenn nur sehr teuer. Wir haben deshalb aus Spenden für Budka-Omsk ohne genauen Verwendungszweck  400 Stk im Internet bestellt und auch mit dem letzten Paket mitgeliefert. Diese werden aber immer wieder gebraucht und sind als Sachspende gerne gesehen DSCF6495

Bei den Pflegestellen für die Samtpfoten werden auch dringend Katzenbettchen aus Kunststoff benötigt. Ab und zu bekommen wir welchen gespendet und wir schicken diese dann nach Omsk. Evi werden sie gleich immer aus den Händen gerissen, da sie so praktisch sind. Leicht zu säubern und eine Decke oder Kissen rein und die Miezen sind glücklich. Wir machten daher einen Aufruf in unserer Facebookgruppe "Hilfe für Budka Omsk" wer über ebay gerne ein Bettchen spenden möchte. Die ersten Bettchen sind bereits eingetroffen und wir bedanken uns herzlichst bei den Spendern. Sie gehen mit den nächsten Paketen nach Omsk mit raus. Wer also ein paar Katzen glücklich machen möchte, kann uns gerne mit einer Spende dieser Kunststoffbettchen unterstützen: gespendete Plastikbettchen (1) gespendete Plastikbettchen (2) gespendete Plastikbettchen (3)Hier sind die nächsten 12 Bettchen angekommen, die wir durch Spenden bestellen konnten. 2 Stück hat die Fellchenhilfe auch gespendet: DSCF6491 DSCF6490Leider haben wir die Sorte von oben nicht mehr zu den günstigen Preis bekommen. Der Händler hat prompt die Preise ebend mal drastisch erhöht. Naja , Angebot und Nachfrage. Was soll man sagen. Deswegen ist die zweite Lieferung eine andere Sorte, die aber auch eine tolle Qualitat hat. Uta hat dafür noch schöne Kissen genäht, damit die Katzen auch bequem liegen können: DSCF6481 DSCF6479Aus der Facebookgruppe kamen noch einige Bettchen sowie aufblasbare OP Kragen und ein Digitales Thermometer von Rüdiger Sand für die Vierbeiner in Omsk an. Danke!: DSCF6579 DSCF6581

Happy End für Lutschik: der Arme kleine Kerl hatte soviel mitgemacht und war auch in unserer Leuchtnasenaktion dabei. Nun hat er richtig Glück gehabt und es geht ihm viel besser. Er hat sogar ein schönes zu hause gefunden, das er noch ganz neugierig erkundet. Wir freuen uns so sehr, das er wieder eine glückliche Fellnase ist danke für Eure liebe Hilfe. Jede einzelne Seele zählt: ludschik2ludschik3 ludschik4 lutschik +

Stjopa ist ein armes Diabetikerkaterli der auf einer Pflegestelle leben darf. Er hat auch eine Patentante die ihm seine Teststreifen und sein Spezialfutterchen kauft und durch uns an seine Pflegestelle schicken lässt. Sein großes Paket ist angekommen und er ist somit gut versorgt. Diese Aktion läuf jetzt monatlich solange es möglich ist. Die Patentante Johanna Bertram ist so lieb und bestellt die Sachen, die wir dann weiter schicken. Das Pflegefrauchen könnte sich diese doch recht teueren Sachen für den kleinen Kerl nicht leisten, sie hat sich gefreut wie verrückt. Mit dabei war auch ein kleines Weihnachtsgeschenk für die Pflegerin(Weihnachten wird in Russland am 7.Januar gefeiert): stjopa futter5 stjopa futter3 stjopa futter1 stjopa futter4stjopa futter6 stjopa futter 2

Für den Schäferhund Mailo ( s.h. 2014) spendete die liebe Sabine Haake einen Dauerkauknochen. Da Mailo glücklicherweise vermittelt wurde, bekam Butsch, auch ein Schäfi den Kauknochen. Butsch fand man an einer Bushaltestelle liegend. Er konnte mitlerweile in eine Pflegestelle aufgenommen werden: butsch11butsch9butsch8butsch7butsch6butsch5

Hier noch ein Video von der Spendenverteilung bei einer Pflegestelle mit Katzen. Die mochten besonders die Stinkekissen mit der Spezialfüllung und die neuen Bettchen waren auch beliebt. Ein paar mitgeschickte Leckerchen durften auch probiert werden:

 

 

Das nächste Paket ist startklar um nach Omsk zu kommen. Diesmal im Paket Kitten und Welpenmilchpulver, Katzenboxen, Hundemäntel, Vitaminpasten, Leckerchen uvm WP_20141225_17_09_53_Pro

Hier sieht man weitere Bilder wo die Sachspenden aus den Paketen verteilt wurden. Die Vierbeiner freuten sich sehr besonders über die Leckerlis und den Spiels. Darunter noch 2 Videos. In dem ersten sieht man die Verteilung an eine Katzenpflegestelle. Die Samtpfoten freuen sich natürlich auch über die Spielsachen und die Baldriankissen wurden erstmal abgeschnuffelt. Die beiden Hunde im 2. Video bekamen grosse Leckerchen die sie sich gegenseitig immer wieder lustig klauen.