Neuigkeiten Budka-Omsk Mai 2015

Hier möchten wir ihnen laufend über Neuigkeiten von den Helfern der Tierfreunde Budka-Omsk in Sibirien berichten.

profilbild bubka omsk

Ab Mai 2015 werden die neuesten Ereignisse rund um Budka-Omsk monatlich sortiert und auf einer jeweiligen Seite gezeigt. Alle weitere Neuigkeiten bis April 2015 findet man hier

George (Stand 21_04_2015)ray3soja mülltonnenbabys4

Mai 2015

Weitere Bilder der Spendenverteilung

Ekaterina und ihre Mama haben einige Leckerlis für die Hundis bekommen, Spray gegen Flöhe und Zecken, Stinkis und Spielzeug, das von lieber Bine gefertigt wurde. Alle haben sich riesig gefreut!!!! Die Stinkis waren wieder der Hammer.  Ekaterina fragte, nach Vitaminzusätze für Hundis/ KatzenSpendenverteilung ende Mai Spendenverteilung ende Mai2 Spendenverteilung ende Mai3 Spendenverteilung ende Mai4 Spendenverteilung ende Mai5 Spendenverteilung ende Mai6
 
 

Katerchen Basilio

Das ist das Katerchen namens Basilio. Er wurde vor kurzem in der Nähe von einem Supermarkt gefunden. Der Arme wurde von dem Tierarzt untersucht. Er hat Hautmilben

 

 

 

Basilio muss einige Zeit im Käfig bleiben, bis die Milben weg sind.
Die Pflegerin/ Kuratorin von Basilio ist Ljudmila Eva hat einige Leckerlies abgegeben die wir geschickt hatten und Utas selbstgenähte Stinkis mit denen er gleich rumschmustBasilio7Basilio5Basilio6Basilio Basilio2 Basilio9Basilio3 Basilio4    Basilio8
 

Mai 2015 Stellungnahme:
vielleicht haben schon einige mitbekommen dass wir derzeit leider ein Problem haben. Wir  finden es nur fair sie darüber zu informieren und eine Stellungnahme abzugeben.

Viele von ihnen wissen, das es schon länger den Verein "Hilfe für Herrenlose Hunde und Katzen in Omsk e.V." gibt.
Dieser Verein hat seinen Sitz hier in Deutschland und vor gut einem Jahr hatten wir versucht mit der Vorsitzenden Frau Rausch Kontakt aufzunehmen, schickten ihr für ihre Reise nach Omsk Sachspenden und bekamen die gr Versprechen das es Informationen und Fotos geben wird.
Alle Versuche von Fr. Rausch wieder eine Nachricht zu erhalten und unsere Hilfe anzubieten wurden nicht beantwortet. Generell ist Fr. Rausch wohl sehr unter Zeitdruck (??!!)….und hat für wenige Dinge nur Zeit.
Irgendwann gaben wir auf und nur durch einen Zufall bekamen wir Kontakt zu Evgenia Zasukhina von der Tierschutzinitiative Budka-Omsk der sich nun schon länger als ganz wunderbar gestaltet.
Somit war alles gut…bis gestern.
Eva entdeckt auf der FB Seite von Frau Rausch, das nun leider dieser Verein sich in die Vermittlung der Tiere einbringt denen durch uns der Fellchenhilfe und Budka-Omsk gemeinsam geholfen wird.
Es geht um mehrere Tiere die Fr. Rausch nun vermitteln möchte und dies wohl auch tut. Dies hat zur Folge das wir dann kaum oder gar nicht mehr erfahren was aus den Tierchen wird und wo sie landen.
Denn auch die Zusammenarbeit von Fr. Rausch mit Evgenia gestaltete sich als unmöglich obwohl Fr. Rausch in Omsk war und Eva hoffte bei dem persönlichen Treffen ein bisschen Kontakt aufbauen zu können.

Bisher dachten wir OK, dann machen wir unser Ding und dieser Verein macht seines. Dies ist jetzt so nicht mehr gegeben.
Ich weiss
nicht was Frau Rausch dort an Hilfe leistet, außer die Vermittlungen und finde es äußerst befremdlich das sie nun ausgerechnet die genannten Tierchen vermitteln möchte die von uns gezeigt und denen auch geholfen wurde wo es doch in Omsk soooo viel Leid gibt.
Es ist uns unverständlich warum sie sich nicht derer annimmt die keine Hilfe haben, weil niemand davon weiß.
Hierzu kann sich jeder seine eigenen Meinung bilden.
Wir von der Fellchenhilfe sind entsetzt und müssen nun mit Evgenia gemeinsam versuchen eine Lösung zu finden, denn diese derzeitige Lage ist so nicht haltbar und für uns und auch für Eva vermutlich nicht akzeptabel.
Wir können nur versprechen, das sich ganz kurzfristig eine Klarheit schaffen wird und geschaffen werden MUSS !!! Eva möchte nun nur noch die Pflegestellen helfen, die mit Frau Rausch nichts zu tun haben um weiteren Problemen aus dem Weg zu gehen.

Bitte bleiben sie uns treu und helfen vorallem den Tierchen weiterhin. Wir hatten soviel Pläne und noch vor. Evgenia ist eine Zaubermaus mit tollen Ideen, aber erst muss sich diese Situation geklärt haben.
Wir hoffen auch diese kl. Krise zu meistern und mit ihnen gemeinsam weiterhin den omsker Seelchen helfen zu können ohne das ein Fremdverein uns was kaputt macht. Danke für ihre Aufmerksamkeit !


Leider müssen wir Euch wieder ein paar kleine Notfellchen zeigen und um Hilfe bitten.

bitte lest was Evgenia Zasukhina schreibt:
Tschuk, Gek, Laima und Gelja wurden einer alten Frau weggenommen. Die Frau hatte zahlreiche Tiere in ihrer Wohnung (Katzen, Hunde). Sie konnte die Tierchen richtig nicht pflegen. Viele haben verhungern. Und sie hat den Hundis Maul zusammengeklemmt, damit sie nicht bellen. Davon haben einige Hundis auch Narben an der Schnauze

Davon hat auch das russische Fernsehen berichtet.

11031079_819799888103309_8312599899737722701_n11295791_819799968103301_8132828003195557881_n11000883_819799878103310_6298459902828874300_n  11038648_819799981436633_6592526229195679377_n 11048654_819799974769967_3170224161643677198_n 11130190_819799898103308_1610202328302854829_n 11270584_819799934769971_1046249320336448577_o  11350512_819799938103304_3047220318514146070_n

Ich habe ja mehrmals gesagt, es ist immer schwer die Grenze zwischen dem Guten und Bösen nicht überschreiten. Das ist gut, dass die Frau die Tierchen gerettet hat. Aber es gab so viele davon, dass sie verhungern mussten. Man erzählt, die Hundis, die körperlich mächtiger waren, haben die kleinere Hundis gefressen. Keine Ahnung, ob es wahr sein kann.

Jetzt sind die Tiere auf privaten PS. Wir bitten zu helfen, die Kastrationen dieser 5 Hundis zu bezahlen! Wer helfen möchte kann dies per PayPal an omsk.budka@mail.ru Oder zu uns der Fellchenhilfe. Wir sammeln es und schicken es rüber nach Ru: kittendad2004@yahoo.de Verwendungszweck : Kastration für die 5 Hunde

Per PayPal kamen  von Karen Hardorp und Nicole Bodemer-Kummer jeweils 10 € an sowie von Frau Kinne 50 € und Sabine Haake 20 € + 10 € Insgesamt konnten wir 100 € für die Kastrationen überweisen Herzlichen Dank !! heart


Wuffelmausi Ryzhulja hat auch von den Spendenpaketen etwas abbekommen. Eva schrieb dazu: hab wieder die Bilder von der Pflegerin Larissa (ehemalige Pflegerin von Beylis, verstorbener Dascha, Bairon etc.) bekommen!! Die Hündin namens Ryzhulja hat tolle Geschenke bekommen!!! Leckerlies, ein Hundebettchen (da das letzte viel zu klein war) und coole Näpfe!!!!! Guck diese stolzen Augen an!! :-))))) LG Evaryzhulja4 ryzhulja3 ryzhulja2 ryzhulja1

Diese zwei Welpen wurden auf der Strasse in Omsk gefunden und gerettet. Die tollen Halsbänder waren noch von Tanja Bartoschek übrig, die sie selber genäht hatte: welpi3 welpi2 welpi1

Goscha der Faltenhund den wir schon bei der Leuchtnasenaktion  2014 vorgestellt haben, lebt mitlerweile bei einer Familie und nicht mehr in der Tierklinik. In unserer Facebookgruppe hat er mitlerweile seine Fans und bekam ein kleines Überraschungspaket mit ein paar Leckereien. Danke liebe Andrea: goscha8 goscha7goscha5 goscha4 goscha3 goscha2 goscha1

Hier weitere Bilder von der Verteilung der Sachspenden aus dem letzen Paket  was wir geschickt hatten. Hier diemal bei der Pflegestelle von Katharina:Hier gabs wieder Stinkekissen. spende3.5.-1spende3.5.-9spende3.5.-3Ein tolles Fressset spende3.5.-8 spende3.5.-7Stinkekissen sind immer toll: spende3.5.-6 spende3.5.-4spend3.5.-5 Dieser Dosenknabberer ist Sebastian Er hat CNI und braucht spezielles Futter spende3.5.-2

Auf der Pflegestelle bei Olga, lebt auch Kater Stjopa der von der Spenderin Frau Bertram regelmässig Futter bekommt der Diabetis hat. Frau Betram besorgte für Olgas Pflegetiere einen Trinkbrunnen und da wir das Paket für sie versenden sollten, konnten wir das Paketetwas mit ein paar Sachspenden und einen selbstgenähten Dachbettchen vollpacken. Ausserdem waren natürlich auch wieder die Stinkekissen dabei die die Miezen so lieben: stoppi1 stoppi17stoppi11 stoppi10 stoppi19

Ein 3 wochen altes Katzenbaby wurde in Omsk gefunden. Wieder zeigt es sich wie gut es ist, dass Kittenmilch da ist, die gespendet und mit einen Pakete nach Omsk geschickt wurde:baby1-2.5. baby2-2.5. baby3-2.5.penelope babyDie kleine wurde Penelope getauft und hier sieht man sie trinken:

Baby Penelope hat einen Besuch gemacht, das war so aufregend. Die Maus kann ja noch nicht allein bleiben und ihre Pflegein Nathalia hat ihre Mutti (auch Helferin bei Budka) besucht und deren Katerchen Shaiba hat mal den Papa gespielt. Hier der Film:

Hier noch ein Filmchen von der kleinen Penelope, die munter alles erkundet:

Wiking das Diabetikerkaterchen hat sich so freuen dürfen. Bine, eine Spenderin in aus der Facebookgruppe, hat ihm etwas gespendet, wovon sie spezielles Futter in Omsk besorgt und für ihn abgegeben haben. Danke für die Spende !!wiking3 wiking2 wiking1
 

Das neue Patenkaterchen Matroskin von der Fellchenhilfe bekam auch einige kleine Extrageschenke mit ins letzte Paket, sowie von der Patentante Monika Knie. matroskin3Dabei war auch ein selbstgenähtes Stinkekissen von Uta das er toll fandmatroskin4. Auch die Leckerlis waren supermatroskin5. Er lebt meisst noch in der Tierklinik, da er nicht selber aufs Klo kann und seine Blase ausgedrückt werden muss

Das dritte Paket mit Sachspenden das die Fellchenhilfe im April nach Omsk geschickt hat ist angekommen. Chip der Kater von Eva in Omsk packte wieder aus.

30.4.12 30.4.-a1 30.4.a2Diesmal war auch etwas für ihn dabei. Eine liebe Spenderin aus unserer Facebookgruppe "Hilfe für Budka-Omsk" Spendierte ihm eine chicke Katzenbox mit passenden Napf. Chip gefiel die Box und probierte sie natürlich gleich aus. 30.4.-5 30.4.a3 30.4.a1430.4.a1130.4.a4 30.4.a13Die Katzenhöhle war für eine Pflegestelle gedacht, aber probeliegen kann man ja mal kurz smiley30.4.-6 Ein andere Spenderin aus der Facebookgruppe schickte ein Tütchen mit kleinen Geschenken für den Faltenhund Gawriljuscha/Goscha mit 30.4.-730.4.-10 30.4.-11