Neuigkeiten Budka-Omsk Juni 2015

Hier möchten wir ihnen laufend über Neuigkeiten von den Helfern der Tierfreunde Budka-Omsk in Sibirien berichten.

profilbild bubka omsk

Ab Mai 2015 werden die neuesten Ereignisse rund um Budka-Omsk monatlich sortiert und auf einer jeweiligen Seite gezeigt. Alle weitere Neuigkeiten bis April 2015 findet man hier

Basilio3goscha5findel10

Hier möchten wir ihnen ein Vorher/ Nachher Video von Budka- Omsk zeigen, die wir unterstützen, was zeigt was die Helfer in Omsk leisten. Es ist manchmal ein Wunder und wir staunen was sie dort leisten. Die kleinen Seelchen die auf der Strasse gefunden wurden, konnten nur dank der Pflegestellen und den ehrenamlichen Helfern wieder gesund werden. Schauen sie wie toll es ihnen dank der guten pflege nun wieder geht in einen Vorher Nachher Video das uns Eva gemacht hat.
Daher sind ihre Spenden soooo wichtig, ohne diese HIlfe nicht möglich wäre

 

Ein weiteres Eindrucksvolles Video über einen Tag einer ehrenamtlichen Helferin in Omsk gibt es

hier zu sehen

Seit einem Jahr unterstützen wir die Tierschutzinitiative Budka-Omsk in Sibirien.
Wir sind immer wieder begeistert wie sich dort die ehrenamtlichen Helfer um die Strassenhunde und -katzen kümmern, sie gesund pflegen und versorgen. Eva unser Kontakt nach Omsk, hat uns ein Video geschickt das euch mal einen Eindruck vermitteln soll was die Hefler dort leisten. Budka-Omsk und ihre vielen Notellchen brauchen dringend ihre Unterstützung.


Eine ganz tolle Aktion haben die Tierschützer in Omsk wieder gestartet. Wir finden das großartig. Eva schreibt:

Gegen das Töten von Strassentieren fand durch 70 Städte Russlands ein 3-tägiger Autokorso statt. Insgesamt waren ca. 60 000 Menschen mit dabei, gegen das Töten der Tiere durch die Behörden, für Kastrationsprogramme und das Bauen von Tierheimen! Omsk war auch einer der Städten, die an der tollen Aktion am 7. Juni 2015 teilgenommen hat!Das Motto der Aktion war: "Wir sind für Kastrationen!!! Wir sagen NEIN zu dem Töten von Straßentieren!" Die Aktion wurde auch per Fernsehen gezeigt.
Ich weiß nicht, ob jemand von den Mädels da auch war..(ich kenne ja nicht alle persöhnlich). Die Tierschützer aus dem TH "Drug" und einfache Stadtbewohner, denen das Problem des Tierelends nicht egal ist, waren auch dabei.

no images were found

Die kleine Penelope hat zum ersten Mal in ihrem kleinen Leben Geschenke aus den Spendenpaketen bekommen. penelope penelope2 penelope3 penelope4 Ihre Kumpelchen mussten natürlich auch nicht zugucken und die kleine Maus ist soooo aufgeregt.Evgenia Zasukhina hat uns Bilder und ein Video dazu geschickt

 

Eva musste leider wieder zur Post und zwei grosse Spendenpakete, dir wir mit tollen Sachspenden geschickt haben, abholen. Ihr Kater Chip durfte wieder mit auspacken:

no images were found

Die Patentante von Stopja ist Johanna Betram. Sie schickt ihm jeden Monat ein grosses Futterpaket zu, da er Diabetiker ist und besonderes Futter braucht. Durch das Futter und Johannas weitere HIlfe geht es Stopja jetzt viel besser. Hier ein Bild von der letzten LIeferungStopja Juni 2015