Neuigkeiten bei Budka-Omsk Juli 2015

Hier möchten wir ihnen laufend über Neuigkeiten von den Helfern der Tierfreunde Budka-Omsk in Sibirien berichten.

profilbild bubka omsk

Ab Mai 2015 werden die neuesten Ereignisse rund um Budka-Omsk monatlich sortiert und auf einer jeweiligen Seite gezeigt. Alle weitere Neuigkeiten bis April 2015 findet man hier

George (Stand 21_04_2015)ray3soja mülltonnenbabys4

Juli

Endlich !! Das erste Paket mit Sachspenden in Omsk eingetroffen

Nach dem langen Poststreik konnten wir endlich wieder Pakete mit Sachspenden nach Omsk schicken. Die Sachen wurden schon sehnlichst erwartet. Das erste von 6 Stück ist nun angekommen und die Freude war gross. Eva unser Kontakt in Omsk schrieb dazu folgende Mail:

Meine Mama hat heute eines der Pakete abgeholt! Da waren Geschenke für Goscha, Naida und Ray von lieber Andrea (An He). Auch Chip und ich haben eine kleine leckere Überraschung bekommen :-)))) Das war so lieb!!! Chip hat natürlich seine Leckerlies sofort genascht :-)))) Das hat ihm wohl geschmeckt!!!Drinnen war auch ein TENS-Gerät, das liebe Linda Schwab uns großzügig gespendet hat!!! Dies ist für Matroskin! Ich gucke die Anleitung am WE (eher klappt es ja auch nicht, denke ich) und gebe der Pflegerin es dann!!!Ein mittelgroßes Päckchen mit Nierendiätfutter und SUC von lieber Itskarin Karin war auch dabei. Dies gebe ich der PS von Chewie. Ich schreibe ihr noch genau wie es gegeben werden muss. Toll!!! Wirklich klasse!!!!

Eine ganze Menge von Leckerlies, Vitaminpasten und tolle Spielzeuge waren auch dabei!!! Und die Leinen von An He!!
Ich freu mich sehr!!! Es fehlen nur Deine Stinkis, um völlig glücklich zu sein Aber ich hoffe, die kommen in dem nä. Paket, das schon in Omsk ist. Ich denke, die kommenden Tage kann ich es abholen.Dankeschön!!! Im Namen unserer Tierchen und Pflegerinnen bedanke ich mich herzlichst bei jedem Menschen, der sich auf das Tierelend in Omsk aufmerksam macht und Mitleid hat. Alles was ihr für uns macht, ist goldwert!!!!! Ich bin vor Ort und ich schwöre, das ist riesengroße Unterstützung für uns!!!! Dankeschön!!!!!!

Hab euch lieb!!!!!!

Liebe Grüße
Eure Eva und tausende Fellnasen aus Omsk

SIBIRISCHER "TEDDYBÄR": Wer erfüllt sein Hoffen auf ein eigenes Zuhause?
Eva in Omsk bat uns den armen Kerl zu posten:
 
Name: Teddy
Alter: ca. 9 Jahre alt
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Chip: ja
geimpft: Ja, Katzenschnupfen, Katzenseuche, Tollwut
getestet auf FIV / FeLV („Leukose“): auf Wunsch möglich
bisherige Haltung: Wohnung
Teddy Teddy2 Teddy3Teddy4 Teddy5 Teddy6 Teddy7
Gesundheitszustand:
Teddy wurde gegen Flechte behandelt. Diese ist aber schon lange verheilt.
Als er gefunden wurde, waren seine Leberwerte etwas erhöht. Die PS hatte Teddy dann mit Hepatovet behandelt (zur Unterstützung der Leberfunktion). Momentan hat er keine Beschwerden. Aber wenn es nötig ist, kann die PS Teddy untersuchen lassen.
Sozialverhalten:
Teddy ist ein lieber, sozialer und sehr verschmuster Kater. Er verträgt sich gut mit anderen Katzen.
Leider sind auf seiner Pflegestelle sehr viele Katzen. Darunter leidet Teddy sehr und er neigt dann zum Markieren.
Wir möchten Teddy daher lieber als Einzelkatze oder zu einer anderen Katze vermitteln.
Beschreibungstext:
Der wunderschöne Teddy wartet jetzt schon 5 Jahre auf einer Pflegestelle. Bisher hat noch niemand den armen Teddy adoptieren wollen.
In Russland haben Katzen über 5 Jahre einfach keine Chance mehr jemals wieder ein neues Zuhause zu finden.
Dabei ist Teddy doch so lieb, schmusig, sozial und Menschen bezogen. Sein Fell ist flauschig und so weich.
Teddy mag etwas Spielen und futtert für sein Leben gerne. Er mag einfach alles (Natur-, Trocken,- und Nassfutter).
Sein Futter sollte von hoher Qualität sein. Auf der Pflegestelle kontrolliert er immer alle Näpfe seiner Katzenkumpel, ob diese auch wirklich leer sind.
Leider frisst Teddy dann einfach zu viel und erbricht.
Ein Traum wäre für Teddy ein neues Zuhause mit einem gesicherten Garten oder einer gesicherten Terrasse.
Wer schenkt dem Teddybär ein liebes Zuhause nach so vielen Jahren voller Hoffnung und Warten. Vielen Dank.
Aufenthaltsort: Teddy befindet sich noch in Omsk/ Sibirien/ Russland.
Die Vermittlung erfolgt Deutschland weit nach Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr. Ein bereits vorhandener Balkon sollte gesichert sein!

 

 

 

Ansprechpartner/ Kontaktperson:
Evgenia Zasukhina
Kontakt bitte per E-mail: hope-omsk@yandex.ru aufnehmen

2 neue Notfälle die dringend Unterstützung brauchen

Eva aus Omsk schrieb uns dazu: eine unserer Pflegerinen hat einen schwer veletzten Kater gefunden. Seine vordere Pfote ist gebrochen oder das ist von der Geburt an. Das wissen wir nicht. Kater mit gebrochener Pfote Kater mit gebrochener Pfote2Aber auf der Straße würde er nicht lange leben wenn wir ihn nicht gerettet hätten. Irina, die Pflegerin, konnte ein kurzes Video machen wo man sehen kann, wie er sich bewegt Hier der LInk zum Video

Irina hat ihn heute in die Tierklinik gebracht Der TA vermutet, entweder wird er mit so einer Pfoti leben oder die Pfote amputiert werden muss Der TA vermutet auch, dass das Tierchen auch andere gesundheitliche Probleme hat Man muss ihn untersuchen lassen. Außerdem ist der Kater scheu. Wir denken, evtl. wurde er mißhandelt (das zeigt seine Angst vor den Menschen, gebrochene Pfote..) Irina bettelt um die Unterstützung!!! Alleine schafft sie das nicht. Ich denke, wir bekommen nähere Infos die nächsten Tage. Bitte unterstützt Irina mit Rat und Tat!!!! Mit Hoffnung und Liebe,Eva

Ein weiterer Notfall:

Leider noch ein ganz armes Fellchen, ähnlich wie das namenlose Katerchen oben ist die kleine Fellnase mit einem offenen Bruch gefunden worden. Das Kerlchen heißt Victor Eva schreibt uns:
Es ist zum Heulen, aber Irina hat auch einen gleichen Fall aber mit einem anderen Kater.
Nur der TA hat gesagt, bei dem Katerchen wurde die Pfote gebrochen (man konnte auch Fleisch sehen ) Das Katerchen heißt Victor (von dem Wort "Victoria" = "Sieg") Bitte lasst uns nicht im Stich.solche schwere Fälle. Alleine schaffen wir das nicht.Victor3Victor6Victor7Victor Victor2  Victor4Victor5  Wenn sie Victo oder den namenlosen Kater helfen möchten damit sie überleben können schicken sie uns bitte eine Mail unter : info@fellchenhilfe.de

Die Pflegestelle von Ljudmila

Das sind Fotos die mal zeigen was eine Pflegellen Wohnung bedeutet. Um die Tierchen von der Straße zu retten, ist es bei der Vielzahl der armen Seelchen und da es kein Tierheim für Katzen gibt, die einzige Möglichkeit der Unterbringung. Die Wohnung ist recht neu und es ist noch ein bisschen was zu tun..auch benötigt Ljudmilla noch einen Schrank mit abschließbaren Türen damit die Frechdachse nicht das Futter klauen oder an die Putzmittel ran können…es ist wichtig das die Sachen verstaut werden können.

Den Schrank konnte durch eine Spenderin aus der Facebookgruppe "Hilfe für Budka-Omsk " gesponsert werden. Er wird die Tage gekauft und Bilder vom Aufbau folgen noch

Endlich !! Die nächsten Pakete sind unterwegs

Der Poststreik ist endlich zu Ende und wir können wieder Pakete mit Sachspenden nach Omsk schicken. Eva hatte auch schon Anfragen von den Pflegestellen ob sie dies oder das hat. Aber es war nichts mehr da. Nun haben wir 90 Kg an Sachspenden verschicken können.

pakete nach omsk pakete nach omsk2Die 3 grossen Pakete sind für Eva und die 2 kleineren für die Pflegestelle Olga wo auch Kater Stopja lebt. Er hat in D eine liebe Patentante die dem Diabetikerkater besonderes Futter kauft und zusenden lässt.
Leider haben wir nur bei einen Paket daran gedacht mal ein Bild zu machen was drin ist. Aber wir haben querbeet alles reingepackt, damit Eva wieder von jeden was an Vorrat hat. Auch viele Geschenke von den Pateneltern für ihre Patentiere waren dabei und das neue Tensgerät.
Wir drücken die Daumen das alles gut und auch bald ankommt .
Danke ihr lieben Spender für die tollen Sachen !!

Am 17. Juli 2015 startet Budka-Omsk wieder eine 1 Euro-Aktion!

11705106_998264850192709_4434284657690777545_n

1 Euro ist so wenig und soviel kann es aber geholfen werden! Viele Tiere in Omsk/ Sibirien brauchen uns… Einige wurden schon gerettet und sie dürfen auf privaten Pflegestellen bleiben. Einige bleiben noch in den Tierkliniken und brauchen eine Behandlung. Doch viele bleiben noch auf der Straße wo sie jeden Tag der Gefahr ins Auge sehen..

1 Euro-Aktion hilft vielen notleidenden Tierchen in Omsk/Sibirien zu überleben. Davon werden bezahlt: Futter und Medikamente. Bitte lassen Sie uns nicht im Stich!

Wer helfen möchte und auch kann, kann eine Kleinigkeit per PayPal überweisen:

omsk.budka@mail.ru (Anmerkung: 1 Euro-Aktion)
Wenn sie per normaler Banküberweisung helfen möchten, schicken sie uns eine PN oder eine Mail : info@fellchenhilfe.de


Artikel über die Fellchenhilfe

Wir möchten mit Euch eine große Überraschung teilen. Wie schon berichtet gibt es in Omsk eine kleine Tierschutzzeitung die von Budka selbst entworfen und verteilt wird. Wir haben die große Ehre – und ja es ist uns eine riesengroße Ehre, dass wir in der aktuellen Ausgabe auf Seite 1 erwähnt sind. Wir sind sehr berührt über diese Wertschätzung die wir vorbehaltslos mit Euch teilen möchten. Denn ohne Euch – Ihr Lieben – wäre eine Hilfe in dieser Form gar nicht möglich. Ein riesen Dankeschön an die Mädels in Omsk und an Euch die immer für die Tierchen in Sibirien da seid….hier die Übersetzung des Textes:

HILFE VON MENSCHEN AUS DER GANZEN WELT ODER EINER IST KEINER!
Die Rettung von kranken, verletzten und ausgesetzten Tieren vereint die Menschen und Gleichgesinnte nicht nur in Omsk oder Russland, sondern in der ganzen Welt.
Seit einem Jahr werden die ehrenamtlichen Helfer/-innen aus Budka-Omsk von der Fellchenhilfe, einer privaten Tierhilfe aus Berlin (Deutschland), ganz toll unterstützt.
Frau Uta Sykor und Herr Andreas Glaubitz aus Berlin machen erfolgreich den Tierschutz schon seit 8 Jahren. Innerhalb dieser Zeit haben Uta und Andreas viele Projekte ins Leben gerufen, darunter auch ein Projekt in Abakan/ Sibirien. Obwohl die Fellchenhilfe nur eine private Tierhilfe ist, haben Uta und Andreas dank dem fantastischen Engagement Hunderte arme Seelchen gerettet.
Seit dem November 2014 bis Januar 2015 wurde eine einzigartige weihnachtliche „Leuchtnasenaktion“ von der Fellchenhilfe organisiert und von vielen deutschen Spendern und Spenderinnen finanziell unterstützt. Das war eine riesengroße finanzielle Hilfe, die Budka-Omsk aus Deutschland bekommen hat. Das Geld von der Leuchtnasenaktion wurde für die Behandlung und Fürsorge von vielen Tierchen aus Omsk verwendet.
Uta und Andreas sammeln inzwischen auch Sachspenden für unsere Pfleglinge: Mittel gegen Flöhe und Würmer, Futter und Leckerchen, Katzen- und Hundebettchen usw. Jeden Monat werden die Pakete mit Sachspenden aus Deutschland nach Omsk verschickt.
Das ganze Jahr haben die Fellchenhilfe und Budka-Omsk sich für das Leben von Omsker Tieren zusammen gekämpft. Ganz wichtig waren und sind auch die Kastrationen der Streuner, die dank Uta, Andi und großzügigen Spendern/ -innen aus Deutschland schon teilweise bezahlt wurden.
Das Team von Budka-Omsk bedankt sich herzlichst bei Frau Uta Sykor und Herrn Andreas Glaubitz für das Vertrauen, tolle Unterstützung und Aufmerksamkeit zu dem Problem des Tierelends in Omsk! Wie wahr sind die Worte: Einer ist keiner!